Betrunkener Pkw Fahrer rammt anderes Fahrzeug

07.12.2019 / 07:49
(ty) In der Nacht von Freitag auf Samstag ist es zu einem Unfall in der Römerstraße in der Einmündung Laboratoriumstraße gekommen.
Symbolbild Polizeiauto
Symbolbild Polizeiauto
Symbolbild Polizeiauto (Autor: Pixybay)

Ein 41-Jähriger fuhr mit seinem Pkw die Laboratoriumstraße in Richtung Römerstraße. An der Einmündung übersah er einen auf der vorfahrtsberechtigten Römerstraße fahrenden 54-Jährigen, der stadtauswärts unterwegs war. Trotz eines Ausweichmanövers des 54-Jährigen, kollidierte der Pkw des 41-Jährigen frontal mit der Seite des anderen Pkws. Der auf der Römerstraße fahrende Autofahrer wurde hierbei leicht verletzt und vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Der Verursacher blieb unverletzt, heißt es in einer Mitteilung der Polizei.

An der Unfallstelle, konnte durch die eingesetzten Beamten der Verkehrspolizei Ingolstadt, bei dem Unfallverursacher erheblicher Alkoholgeruch festgestellt werden. Wie sich im Anschluss zeigte war der 41-Jährige so stark alkoholisiert, dass er keinen Atemalkoholtest durchführen konnte und sich nur schwer auf den Beinen halten konnte. Nach einer durchgeführten Blutentnahme wurde auch der Führerschein des Mannes beschlagnahmt.

Er muss nun mit einer Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol und fahrlässiger Körperverletzung rechnen. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 15.000 Euro.

Im Trend
Familie Hasler
16.09.2020 / 08:58
Familie Hasler übernimmt die Flyts Bar in der Grießmühlstraße
Mehr erfahren
Volksfest Ingolstadt
18.09.2020 / 18:43
Gesundheitsamt erteilt Ausnahmegenehmigung für Schausteller
Mehr erfahren
20.09.2020 / 08:27
Polizei stoppt Drogen- und Alkoholfahrten
Mehr erfahren
r1
16.09.2020 / 11:34
Unfall in der Ettinger Straße – Mann musste mit Hebekissen befreit werden
Mehr erfahren
hub1
16.09.2020 / 14:58
Totalsperre nach einem schweren Unfall auf der A9 bei Denkendorf aufgehoben
Mehr erfahren