Bakterien im Trinkwasser

21.07.2021 / 12:43
Gesundheitsamt Neuburg-Schrobenhausen hat ab sofort ein Abkochgebot angeordnet
Wasser
Wasser (Autor: Lupo / pixelio.de)

(ty) Bei Netzproben der Wasserabteilung sind an mehreren Stellen im Trinkwassernetz der Stadtwerke Neuburg Bakterien festgestellt worden, die möglicherweise Krankheiten auslösen können. Das gaben jetzt Stadt und Stadtwerke bekannt. Daher hat das Gesundheitsamt Neuburg-Schrobenhausen ab sofort ein Abkochgebot angeordnet. Betroffen ist die Wasserversorgung in Neuburg, rund 25 000 Bürger, und in Oberhausen. Nicht betroffen sind die Ortsteile der Stadt, die von der Arnbach-Gruppe versorgt werden. Auch die Ortsteile Bittenbrunn, Laisacker, Gietlhausen und Bergen sind nicht betroffen. Das Gesundheitsamt und die Stadtwerke Neuburg beraten derzeit über das weitere Vorgehen und die Einleitung weiterer Maßnahmen.

Im Trend
Donau
19.07.2021 / 08:02
Die Hochwassersituation in der Region
Mehr erfahren
23.07.2021 / 18:43
Polizei bestätigt Polizeieinsatz in Haunwöhr
Mehr erfahren
Wohnung
23.07.2021 / 18:39
Nach tragischem Todesfall im Buchtal: Vermieterin muss sanieren
Mehr erfahren
Symbolbild Blaulicht
19.07.2021 / 19:47
Zur Klärung der genauen Todesursache soll die Leiche rechtsmedizinisch untersucht werden
Mehr erfahren
Theresienbräu1
19.07.2021 / 13:21
Der Schanzer Augustiner hat heute unter dem Namen „Theresienhof“ in der Theresienstraße aufgemacht
Mehr erfahren