Baby verbrüht sich mit heißer Milch

19.05.2020 / 08:31
Das Kleinkind kam in eine Spezialklinik in München
hub6
hub6
Unfall Autobahn Rettungshubschrauber

(ty) Ein 15 Monate altes Baby hat sich Montagnachmittag in Eichstätt mit heißer Milch verbrüht. Gegen 14.10 Uhr befand sich die 37-jährige Mutter des Kleinkindes zusammen mit zwei weiteren Kindern in dem Reihenhaus und kochte auf dem Herd einen Topf Milch. Als die Mutter kurz die Küche verließ, hörte sie unmittelbar danach laute Schreie aus der Küche. Aus bislang ungeklärter Ursache hat sich das 15 Monate alte Baby mit der heißen Milch aus dem Topf verbrüht. Das Baby wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik nach München geflogen. Die Polizeiinspektion Eichstätt hat die Ermittlungen zur Klärung der Unfallursache aufgenommen. 

Im Trend
Audirpoduktion
19.01.2021 / 07:32
Fake News per Sprachnachricht: Unbekannter verbreitet Gerücht über den totalen Lockdown
Mehr erfahren
Peter Mosch
19.01.2021 / 07:45
Audi-Betriebsratschef Peter Mosch äußert sich zur Kurzarbeit
Mehr erfahren
Symbolbild Polizeiauto
21.01.2021 / 07:28
Eilversammlung: Teilnehmer äußern Unmut zu verlängertem Lockdown
Mehr erfahren
Audi1
20.01.2021 / 07:16
Im Audi-Prozess kommen nun Zeugen und Gutachter zu Wort
Mehr erfahren
Bilanz
18.01.2021 / 07:32
Gärtnerei in Unsernherrn vor dem Aus
Mehr erfahren