Baby verbrüht sich mit heißer Milch

19.05.2020 / 08:31
Das Kleinkind kam in eine Spezialklinik in München
hub6
hub6
Unfall Autobahn Rettungshubschrauber

(ty) Ein 15 Monate altes Baby hat sich Montagnachmittag in Eichstätt mit heißer Milch verbrüht. Gegen 14.10 Uhr befand sich die 37-jährige Mutter des Kleinkindes zusammen mit zwei weiteren Kindern in dem Reihenhaus und kochte auf dem Herd einen Topf Milch. Als die Mutter kurz die Küche verließ, hörte sie unmittelbar danach laute Schreie aus der Küche. Aus bislang ungeklärter Ursache hat sich das 15 Monate alte Baby mit der heißen Milch aus dem Topf verbrüht. Das Baby wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik nach München geflogen. Die Polizeiinspektion Eichstätt hat die Ermittlungen zur Klärung der Unfallursache aufgenommen. 

Im Trend
Schule
13.05.2021 / 10:45
Bayerische Sommerschulen sollen pandemiebedingte Lernrückstände auffangen
Mehr erfahren
09.05.2021 / 19:46
Lockerungen für Biergärten, Theater, Kinos, Grundschulen: Bayern leitet die nächsten Schritte aus ...
Mehr erfahren
Markus Söder
10.05.2021 / 14:25
Tourismus und Musikensembles: Diese Regeln sollen in Bayern ab Pfingsten gelten
Mehr erfahren
Symbolbild Corona
10.05.2021 / 07:12
Für die Bundesrepublik weist das Robert Koch-Institut heute 119,1 aus
Mehr erfahren
08.05.2021 / 17:09
Jäger berichtet von Sichtung an einem Waldrand in der Großgemeinde Beilngries
Mehr erfahren
10.05.2021 / 09:01
Die Region liegt derzeit gut im Rennen
Mehr erfahren