Für den guten Zweck
Nach dreijähriger Pause: Weihnachtsmarkt der guten Taten auf Audi-Piazza in Ingolstadt

14.11.2023 | Stand 16.11.2023, 13:06 Uhr

Zum letzten Mal hat der Soziale Weihnachtsmarkt auf der Audi-Piazza vor drei Jahren stattgefunden. Foto: Eberl (Archiv)

Sich selbst etwas Gutes tun und gleichzeitig karitative Arbeit unterstützen – das ermöglicht der Soziale Weihnachtsmarkt des Audi-Betriebsrats. Nach drei Jahren Pause findet er in diesem Jahr wieder auf der Audi-Piazza statt. Auf dem „Weihnachtsmarkt der guten Taten“ gibt es 2023 wieder viel zu entdecken und zu genießen.



Von handgefertigten Waren bis hin zu ganz besonderen Geschenkideen wird allerhand angeboten. Für Speisen und Getränke ist selbstverständlich auch gesorgt. Bei dieser besonderen Veranstaltung kommen alle Einnahmen den sozialen Einrichtungen der Region zugute, die auf dem Markt vertreten sind.

Unter anderem sind die Alzheimer Gesellschaft Ingolstadt, das Bayerische Rote Kreuz, der Caritasverband für die Diözese Eichstätt, das Hollerhaus, der Förderverein zur Unterstützung Krebskranker in der Region Ingolstadt, der Hospizverein Ingolstadt, die Integra Soziale Dienste gGmbH, die Lebenshilfe Werkstätten in der Region 10 und die Plan-Aktionsgruppe Ingolstadt mit dabei.

Außerdem dürfen sich die Besucherinnen und Besucher auf Highlights wie kostenloses Eislaufen, eine Fotobox, eine Märchenstunde, ERCI-Stars auf dem Eis und viel Musik von zahlreichen Gruppen aus der Region freuen.

Musik zur Eröffnung am 29. November



Der Markt eröffnet am Mittwoch, 29. November, um 11 Uhr. Dazu finden sich Jörg Schlagbauer (Audi-Betriebsratsvorsitzender), Xavier Ros (Personalvorstand und Arbeitsdirektor Audi) und Ingolstadts Oberbürgermeister Christian Scharpf ein.

Zum Auftakt spielen die Blechbläser der Audi Bläserphilharmonie, sie sorgen auch zum Abschluss am Sonntag, 3. Dezember, für stimmungsvolle Musik. Die Stände haben an allen Tagen jeweils von 11 bis 20 Uhr geöffnet.

DK