Audi verlängert Kurzarbeit

19.05.2020 / 22:54
Wegen Nachfragerückgängen und Lieferengpässen wird die Kurzarbeit bis 30. Juni verlängert
Audi2
Audi2
Audi logo, Four Rings, corporate identity, symbol (Autor: Graeme Fordham/Audi)

(ty) Audi verlängert die Kurzarbeit am Standort Ingolstadt abermals bis zum 30. Juni. Das teilte der Autobauer am Dienstagabend seinen Mitarbeitern mit. „Die schwierigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen durch die Corona-Pandemie halten weiter an“, heißt es in der internen Mitteilung. Auch im Juni komme es durch Nachfragerückgänge und Lieferengpässe zu Arbeitsausfällen. Gleichzeitig betont das Unternehmen, dass Schritt für Schritt die Produktion wieder hochgefahren und der Umfang der Kurzarbeit deshalb geringer werde. „In den nächsten Wochen werden sukzessive mehr Beschäftigte an ihren Arbeitsplatz zurückkehren.“ Am Audi-Standort Neckarsulm wurde die Kurzarbeit zuletzt bis zum 31. Mai verlängert.

Im Trend
ICE
07.07.2020 / 15:15
Aufgrund des tödlichen Ereignisses waren alle Gleise gesperrt
Mehr erfahren
Fußgängerzone
08.07.2020 / 10:43
Die vielfach gescholtenen Parkgebühren in Ingolstadt sind kaum der Grund für die mangelnde ...
Mehr erfahren
Presswerk
11.07.2020 / 07:23
(ty) Noch warten viele Audi-Beschäftigte darauf, mit der langsam Einzug haltenden Normalität ...
Mehr erfahren
Autoklau
08.07.2020 / 09:14
Zwei polnische Staatsbürger als mutmaßliche Autodiebe von Pfaffenhofen verhaftet
Mehr erfahren
Polizeihubschrauber
07.07.2020 / 09:47
Groß angelegte Suchaktion: Zehnjähriger Schüler aus Buxheim über Stunden vermisst
Mehr erfahren
Presswerk
10.07.2020 / 14:01
Die Prüfgesellschaft Pricewaterhouse Coopers (PwC) hat Audi bewertet.
Mehr erfahren