Audi-Halbjahresbilanz: Corona-Pandemie deutlich spürbar

31.07.2020 / 08:53
Weltweit 22 Prozent weniger Fahrzeuger verkauft als im Vorjahr
Corona
Corona
Audi logo, Four Rings, corporate identity, symbol (Autor: Montage)

(ty) Bei Audi sind im ersten Halbjahr 2020 die Auslieferungen, Umsatzerlöse und das operative Ergebnis unter den Vorjahreswerten geblieben. "Die Folgen der Corona-Pandemie stellen auch Audi wie erwartet vor große Herausforderungen", heißt es in einer Pressemail des Ingolstädter Autobauers. 

Vor allem das zweite Quartal wäre geprägt gewesen vom geordneten Wiederanlauf der Produktion und einer deutlichen Erholung der Kundennachfrage. Die Umsatzerlöse des Konzerns lagen im ersten Halbjahr 2020 bei 20.476 Millionen Euro, das operative Ergebnis vor Sondereinflüssen bei -643 Millionen Euro. 

Man starte mit einer "robusten Liquididät" in das zweite Halbjahr, sagt Audi-Finanzvorstand Arno Antlitz. In der ersten Jahreshälfte übergab das Unternehmen weltweit 707.225 (2019: 906.180) Fahrzeuge an Kunden. Audi entwickelte sich damit trotz des pandemiebedingten Rückgangs von 22 Prozent im ersten Halbjahr besser als der um 28 Prozent rückläufige Gesamtmarkt. Im Juni dann übergab der Autobauer nur noch 8 Prozent weniger Autos als im Vorjahreszeitraum. 

Im Kern des Unternehmens stehe laut Antlitz "die Elektrifizierung und Digitalisierung" der Modellpalette. Für das Gesamtjahr 2020 erwartet das Unternehmen eine signifikant niedrigere Nachfrage auf den weltweiten Automärkten. "Entsprechend erwartet der Audi-Konzern Auslieferungen und Umsatzerlöse deutlich unter Vorjahr", heißt es in der Pressemitteilung.  

Uwe Ziegler
Im Trend
Impfen
01.12.2020 / 07:03
Versorgungsarzt: Gut durchgeplant, könnten im Orbansaal täglich mehrere Hundert geimpft werden - ...
Mehr erfahren
Labor
29.11.2020 / 08:06
Drei Todesfälle in Verbindung mit dem Corona-Ausbruch in Beilngrieser Seniorenzentrum
Mehr erfahren
04.12.2020 / 11:21
Am Pfaffenhofener Volksfestplatz
Mehr erfahren
Produktion A4
02.12.2020 / 08:29
Arbeitslosigkeit in der Region ist im November leicht zurückgegangen
Mehr erfahren
Black Friday im Ingolstadt Village
28.11.2020 / 08:19
Der "Black Friday" hat Menschen aus ganz Bayern und darüber hinaus ins Ingolstadt Village gelockt
Mehr erfahren
Symbolbild Blaulicht
29.11.2020 / 07:49
Polizei wurde durch ein Snapchat-Video auf die Jugendlichen aufmerksam
Mehr erfahren