89-Jährige um tausende Euro bestohlen

27.11.2019 / 12:40
Unter dem Vorwand den Strom zu kontrollieren, erschlichen sich zwei Gauner den Zutritt zur Wohnung
Symbolbild Polizeiauto
Symbolbild Polizeiauto
Symbolbild Polizeiauto (Autor: Pixybay)

(ty) Eine Rentnerin wurde am Dienstag gegen 13 Uhr Opfer von Trickbetrügern. Einer der Täter klingelte zunächst an der Wohnung der Seniorin in der Ingolstädter Peisserstraße. Unter dem Vorwand, Strom und Fernsehen kontrollieren zu müssen, erschlich er sich das Vertrauen der Dame, die den Mann dann in ihre Wohnung ließ. Während der sie in ein Gespräch verwickelte, schlich sich ein Komplize in die Wohnung. Die 89-Jährige wurde auf den zweiten Mann aufmerksam, als dieser gerade das Schlafzimmer betreten wollte und forderte ihn auf, das zu unterlassen. Der Komplize leistete der Aufforderung Folge, und wenig später verließen die Täter kurz nacheinander die Wohnung. Am Abend fiel der Seniorin dann auf, dass sie bestohlen worden ist. Es fehlen unter anderem ein Sparbuch und Bargeld im vierstelligen Bereich. 

Im Trend
Familie Hasler
16.09.2020 / 08:58
Familie Hasler übernimmt die Flyts Bar in der Grießmühlstraße
Mehr erfahren
Volksfest Ingolstadt
18.09.2020 / 18:43
Gesundheitsamt erteilt Ausnahmegenehmigung für Schausteller
Mehr erfahren
20.09.2020 / 08:27
Polizei stoppt Drogen- und Alkoholfahrten
Mehr erfahren
r1
16.09.2020 / 11:34
Unfall in der Ettinger Straße – Mann musste mit Hebekissen befreit werden
Mehr erfahren
hub1
16.09.2020 / 14:58
Totalsperre nach einem schweren Unfall auf der A9 bei Denkendorf aufgehoben
Mehr erfahren