65-Jährige mit Rettungsschere befreit

15.09.2020 / 14:06
Auffahrunfall am Stauende auf der Autobahn bei Wolnzach
r2
r2 (Autor: SCHMATLOCH)

(ty) Gestern gegen 11.45 Uhr staute sich der Verkehr auf der Autobahn rund einen Kilometer vor der Baustelle bei Wolnzach in Richtung Norden. Ein 61-Jähriger auf dem rechten Fahrstreifen erkannte die Situation zu spät und fuhr mit seinem Citroen auf einen stehenden Skoda Fabia auf. Dessen 64-jähriger Fahrer erlitt durch den Aufprall leichte Verletzungen, er wurde in eine Klinik nach Mainburg gebracht. Seine 65-jährige Beifahrerin erlitt eine Rückenverletzung und wurde mit der Rettungsschere aus dem Skoda geborgen. Ihre weitere Versorgung erfolgte in einer Klinik in Freising. Die beiden Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden, der rechte Fahrstreifen war für eine Stunde gesperrt, was zu weiteren Stauungen führte. Der Gesamtschaden beträgt 12 000 Euro. 

Im Trend
r1
13.09.2020 / 12:02
48-Jährger wollte schlichten und musste mit gebrochenem Ellbogen ins Krankenhaus
Mehr erfahren
Familie Hasler
16.09.2020 / 08:58
Familie Hasler übernimmt die Flyts Bar in der Grießmühlstraße
Mehr erfahren
Symbolbild Blaulicht
12.09.2020 / 12:26
Mehrmaliger Übergriff durch eine etwa zehnköpfige Gruppe junger Männer
Mehr erfahren
Fritz Dippert
13.09.2020 / 12:07
Nach Corona-Sperre: Durststrecke für Ingolstädter Kneipen- und Barbetreiber endet
Mehr erfahren
Kontrolle
13.09.2020 / 12:14
Mehrere E-Scooter-Fahrer betrunken unterwegs
Mehr erfahren
r1
16.09.2020 / 11:34
Unfall in der Ettinger Straße – Mann musste mit Hebekissen befreit werden
Mehr erfahren