Gegenverkehr auf der B16 übersehen

21-Jährige schwer verletzt

14.05.2022 | Stand 14.05.2022, 8:26 Uhr
−Foto: oh

Zwei Verletzte und erheblicher Sachschaden forderte ein Unfall am Freitag gegen 7 Uhr auf der B16-Abzweigung bei Manching. Ein aus dem Landkreis Pfaffenhofen stammender 66-Jähriger fuhr auf der B16 in Richtung Regensburg. Bei der Abzweigung zur Staatstraße 2335 bog er nach links in Richtung Ingolstadt ab. Dabei übersah er eine 21-jährige Frau, die in der Gegenrichtung auf der B16 unterwegs war. Es kam zu einem Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der Mann wurde leicht und die ebenfalls aus dem Landkreis Pfaffenhofen stammende Frau schwer verletzt. Beide Unfallbeteiligten wurden ins Krankenhaus gebracht. Durch den Zusammenstoß wurde das Fahrzeug des Unfallverursachers gegen den Pkw eines 30-jährigen Ingolstädters geschleudert, der blieb jedoch unverletzt. An den Fahrzeugen ist ein Gesamtschaden in Höhe von 20 000 Euro entstanden. Durch die Aufräumarbeiten kam es auf der B16 und der Staatstraße zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Die Fahrbahnen mussten gesperrt werden. (ty)