15-Jähriger krankenhausreif geschlagen

22.06.2022 | Stand 22.06.2022, 16:34 Uhr |
Rettungswagen vorne −Foto: Schmatloch

Auf dem Weg zur Berufsschule gerieten heute früh in Eichstätt drei Jugendliche im Alter zwischen 15 und 17 Jahren aus dem Landkreis Eichstätt aneinander. Der 15-Jährige landete im Krankenhaus. Gegen 8.15 Uhr geriet der 15-Jährige mit zwei 16 und 17 Jahre alten Schülern auf der Burgstraße in Streit. Der Streit eskalierte schließlich in einer handfesten Auseinandersetzung. Nach ersten Ermittlungen der Polizei soll der 15-Jährige seine Kontrahenten beleidigt und tätlich angegriffen haben, woraufhin beide Jugendliche auf den 15-Jährigen einschlugen. Als der 15-Jährige am Boden lag, wurde er nach bisherigen Erkenntnissen von beiden Tätern mit den Füßen getreten.

Nach der Auseinandersetzung begaben sich alle Beteiligten zur Berufsschule. Dort wurde für den 15-Jährigen aufgrund seiner Verletzungen der Rettungsdienst alarmiert. Er wurde zur weiteren Behandlung in die Klinik Eichstätt gebracht. Die Polizeiinspektion Eichstätt ermittelt nun unter anderem wegen gegenseitiger Körperverletzung und Beleidigung. Zeugen der Auseinandersetzungen werden gebeten, sich unter (08421) 9770-0 mit der Polizeiinspektion Eichstätt in Verbindung zu setzen. (ty)