Polizei mit Pflastersteinen beworfen

20.08.2019 / 07:32
Massive Ausschreitungen auf dem Regensburger Domplatz (ty) Am Montagabend ist es in Regensburg auf dem Domplatz zu Ausschreitungen gekommen. Eine Gruppe von 10 bis 15 Personen griff Polizeibeamte an. Nach dem derzeitigen Stand der polizeilichen Ermittlungen befand sich gegen 21 Uhr eine Gruppe von 10 bis 15 Personen auf dem Domplatz in Regensburg.

Massive Ausschreitungen auf dem Regensburger Domplatz

(ty) Am Montagabend ist es in Regensburg auf dem Domplatz zu Ausschreitungen gekommen. Eine Gruppe von 10 bis 15 Personen griff Polizeibeamte an. Nach dem derzeitigen Stand der polizeilichen Ermittlungen befand sich gegen 21 Uhr eine Gruppe von 10 bis 15 Personen auf dem Domplatz in Regensburg. Dabei kam es zu Ruhestörungen und Sachbeschädigungen. Den anschließenden polizeilichen Maßnahmen widersetze sich die Gruppe und bewarf die Polizeibeamten mit Pflastersteinen aus einer nahegelegenen Baustelle. Die Polizei setzte daraufhin Pfefferspray ein. Zwei Männer wurden in Gewahrsam genommen. Zunächst war bei der Polizei die Mitteilung über 10 bis 15 ruhestörende Personen im Alter zwischen 15 und 30 Jahre am Domplatz in Regensburg eingegangen. Die irakischen und deutschen Staatsangehörigen hörten überlaute Musik, grölten herum und fielen durch übermäßigen Alkoholkonsum auf, wie die Beamten mitteilen.

Die Polizeibeamten führten Personenkontrollen durch und erteilten anschließend Platzverweise. Einige Personen leisteten den polizeilichen Maßnahmen keine Folge. Sie bewarfen stattdessen die Einsatzkräfte vor Ort mit Pflastersteinen und beschädigten dabei mehrere Einsatz- und geparkte Fahrzeuge. Aufgrund dieses Verhaltens musste von polizeilicher Seite aus Pfefferspray eingesetzt werden. Auftretende Augenreizungen wurden vor Ort behandelt. Zwei Personen befinden sich derzeit in polizeilichem Gewahrsam. Die Ermittlungen dauern an.

Von Alexander Auer

Im Trend
Le Café
23.05.2020 / 10:58
Am Montag dürfen die Restaurants wieder öffnen – Bis 22 Uhr innen und nur bis 20 Uhr draußen
Mehr erfahren
Daniel Schneider
23.05.2020 / 09:21
Bayerns jüngster Festwirt Daniel Schneider will den Ingolstädtern „ein paar Minuten Volksfest ...
Mehr erfahren
Audi2
19.05.2020 / 22:54
Wegen Nachfragerückgängen und Lieferengpässen wird die Kurzarbeit bis 30. Juni verlängert
Mehr erfahren
hub6
19.05.2020 / 08:31
Das Kleinkind kam in eine Spezialklinik in München
Mehr erfahren
Produktion A4
19.05.2020 / 11:04
Autozulieferindustrie steckt tief in der Krise wegen der drastisch zurückgegangenen Autoverkäufe
Mehr erfahren
p14
18.05.2020 / 09:02
Der 55-jährige Prinz Otto von Hessen, Betreiber der vier Ingolstädter McDonald's-Filialen, erlag ...
Mehr erfahren