Beifahrerin aus Fahrzeugfenster geschleudert

29.04.2015 / 13:11
Unglaublich: Bei einem spektakulären Unfall in Oberhaustand kamen Fahrer und Beifahrerin mit nur leichten Verletzungen davon – beide waren nicht angeschnallt  (ty) Nur leichtere Verletzungen trug eine 23-jährige Frau davon, die heute bei einem Unfall in Oberhaunstadt aus dem Fenster auf die Fahrbahn geschleudert wurde.

Unglaublich: Bei einem spektakulären Unfall in Oberhaustand kamen Fahrer und Beifahrerin mit nur leichten Verletzungen davon – beide waren nicht angeschnallt 

(ty) Nur leichtere Verletzungen trug eine 23-jährige Frau davon, die heute bei einem Unfall in Oberhaunstadt aus dem Fenster auf die Fahrbahn geschleudert wurde. Infolge überhöhter Geschwindigkeit kam es kurz vor Mittag auf der Beilngrieser Straße zu einem spektakulären Verkehrsunfall. Gegen 11.20 Uhr fuhr – wie bereits kurz berichtet – ein 24-jähriger Mann aus Ingolstadt mit seinem Audi auf der Beilngrieser Straße in Richtung Lenting. Nach Zeugenangaben war der Fahrer mit stark überhöhter Geschwindigkeit unterwegs und kam kurz vor einer Rechtskurve am Ortsausgang von Oberhaunstadt nach rechts von der Fahrbahn ab.

 

Am Bordstein wurde der Audi nach links gedrückt, schleuderte quer über die Fahrbahn und prallte auf der anderen Straßenseite gegen eine Betonmauer. Von der Betonmauer schleuderte der Audi wieder zurück auf die Fahrbahn und prallte dabei frontal gegen einen anderen Audi, dessen 37-jährige Fahrerin ortseinwärts unterwegs war und ihr Fahrzeug bereits angehalten hatte. Bei dem Unfall wurde die 23-jährige Beifahrerin des Unfallfahrers aus dem Wagenfenster des Fahrzeugs geschleudert und prallte auf die Fahrbahn. Der 24-jährige Unfallverursacher, der wie seine Beifahrerin nicht angeschnallt war, konnte von Passanten kopfüber aus dem Fahrzeug gezogen werden. Beide Verletzen wurden in ein Ingolstädter Krankenhaus eingeliefert.

Nach derzeitigen Informationen der Polizei kam die Beifahrerin mit einer Kopfplatzwunde und diversen Prellungen davon. Auch der Unfallfahrer wurde nur leicht verletzt. Die 37-jährige Audi-Fahrerin blieb unverletzt. Da der Pkw des Unfallverursachers nach dem Verkehrsunfall zu qualmen begann, wurde neben dem Rettungsdienst auch die Berufsfeuerwehr Ingolstadt an die Unfallstelle beordert. Zuvor hatten Passanten bereits mit Handfeuerlöschern das Auto gelöscht, das nach deren Aussagen zu brennen begonnen hatte.  Bis zur Bergung der Unfallfahrzeuge musste die Beilngrieser Straße kurz vor dem Ortsausgang Oberhaunstadt bis etwa 13.30 Uhr für den Verkehr gesperrt werden.

 

Im Trend
hub4
27.07.2020 / 08:52
Rettungshubschrauber im Einsatz
Mehr erfahren
31.07.2020 / 14:03
Eltern waren einkaufen
Mehr erfahren
27.07.2020 / 08:37
Mehr Abstand, ohne Maske: Wer keine Lust auf volle Bars hat, trifft sich lieber an öffentlichen ...
Mehr erfahren
Produktion A4
28.07.2020 / 16:48
Ingolstadt (ty) Weil ab September die Produktion wieder besser ausgelastet ist, wird Audi an den ...
Mehr erfahren
28.07.2020 / 08:20
Zahl der Corona-Neuinfektionen geht in Ingolstadt wieder nach oben - Ebner mahnt zu Vernunft
Mehr erfahren
Ingolstadt
31.07.2020 / 09:01
Auf Facebook wird ausgiebig Kritik zum Thema Innenstadt geübt - OB Scharpf moniert das Schlechtreden
Mehr erfahren